Placeholder image
Placeholder image

Team Ü55


2. Radltour: Bayern-Lissy-Gedächtnistour 2022
Team Ü55 radelte nach Eichenbühl

Radltour

In einer kleineren Gruppe lässt es sich bekannt­lich auch gut Rad­fahren und macht dazu auch noch Spaß. Neun Radl­freunde vom Team Ü55 waren bei der 2. Radl­tour am Start. Immer­hin sieben etat­mäßige Team­kollegen konnten urlaubs- bzw. corona­bedingt nicht starten. Aller­dings kamen die, die dabei waren voll auf ihre Kosten. Tolles Radl­wetter, schöne Strecke, Radl­könig 2021 wieder vorne weg, es wurde wieder einiges geboten.

Los ging es wie immer pünkt­lich um 10.30 Uhr am Gast­haus "Zur Bretzel" in Groß­heu­bach. Die Strecke führte uns links und rechts den Main ent­lang, zuerst nach Röll­feld, Bahn­hof Klingen­berg (hier kamen Kai, Addi und Jürgen noch dazu), weiter an Trenn­furt vorbei, Klein­heu­bach nach Milten­berg. Das Feld zog sich zuweilen weit aus­einander, auch dadurch bedingt, dass vorne­weg der Radl­könig "SIR OTTO" die Pace machte und seine Muskeln spielen ließ. Geog Deisel hat die Hoff­nung schon auf­gegeben, dass man hier ein wenig ein­sichtig agiert und Rück­sicht auf den Rest der Radl­truppe nimmt. Aber wenn man halt schon­mal die Tour de France mit­gefahren ist und gewonnen hat, möchte man halt immer vorne weg düsen. Insgesamt war man rund eine Stunde bis Milten­berg ans Main­ufer geradelt.

Die erste Pause legten wir dann im Löwen­bräu-Stüberl am Main­ufer ein. Hier nutzte unser Radl­freund Orten die Gelegen­heit, sich für die Geburts­tags­wünsche mit einer Runde zu bedanken. Hier­für lieber Orten noch­mals vielen Dank. Über­haupt war die Bayern-Lissy-Gedächtnis­tour bei idealen Bedingungen wieder eine schöne und lustige Tour, wo jeder viel Spaß hatte. Da die Radl­freunde vom Team Ü55 aus den verschie­densten Gegenden kommen wurden zum Teil zwischen 50, 60, nahezu 80 km zurück­gelegt.

Nach der ein­stündigen Pause im Löwen­bräu-Stüberl machten wir uns um 12.45 Uhr auf unseren weiteren Weg ins Schützen­haus nach Eichen­bühl. Weiter durch Milten­berg und Bürg­stadt ging es den Fahr­rad­weg ent­lang nach Eichen­bühl. Hier legten die Jungs noch­mals einen Zahn zu und so war man recht­zeitig um 13.15 Uhr an seinem Ziel. Wie schon im letzten Jahr nahmen wir wieder in einem der schönsten Bier­gärten am Unter­main Platz. Jetzt war auch so richtig Hunger vorhanden und es konnte sich jeder ein Bild von Bern­hard Grimms ausge­zeich­neter Küche im Eichen­bühler Schützen­haus machen. Egal ob Frika­dellen mit Zwiebeln, Wild­brat­würste, Schnitzel­variationen jeglicher Art, Wurst­salate usw., es war wirk­lich für jeden etwas dabei und jeder konnte dem Team in der Küche ein­fach nur ein sehr gutes Zeugnis aus­stellen.

Schützenhaus

Auch waren wieder einige gute Freunde wie z.B. die Heim­buchen­thaler Fuzzi, Karl­heinz mit Zita, Karl aus Rück-Schippach, Wolfi Posch aus Bürg­stadt und unser Ehren­mit­glied Maria Leiker aus Wall­dürn dem Team Ü55 nach­gereist. Man muss immer wieder fest­stellen, dass dieser Fan­club zusammensteht. Prima, weiter so. In Eichen­bühl verbrachten wir rund 2 1/2 Stunden bei bester Laune und guter Unter­haltung. Gegen 15.45 Uhr machten wir uns dann geschlossen auf unseren Weg zum Aus­gangs­punkt Gast­haus "Zur Bretzel"/Groß­heu­bach. Dort gab es noch einen Ab­sacker bei unserem Fan­club­mit­glied Karl­heinz Stock in dessen Bier­garten. Kurz vor 17.30 Uhr trennten sich dann wieder die Wege der Radl­freunde.

Fest­zu­halten bleibt, dass alle wieder eine tolle 2. Radl­tour, die Bayern-Lissy-Gedächtnis­tour erlebt haben. Zu erwähnen bleibt noch, dass der Natur­bus wieder seit kurzem vom Oden­wald an den Main und umgekehrt vom Main in den Oden­wald fährt. Daher stellt es für keinen im Team ein Problem dar, in den Oden­wald zu kommen. Bis auf Kai Börger, der im August seinen Familien­urlaub macht, sollten dann bei der Oden­wald-Radl­tour wieder alle am Start sein. Absprache für die Fahrt in den Oden­wald wird es recht­zeitig geben. Der Strecken­verlauf wird in den nächsten 14 Tagen vom Team­chef Volker bekannt­gegeben. Radl­könig 2022 können nur Radl­freunde werden, die bei allen Touren am Start sind. Sehr viele bleiben nicht mehr übrig. Schau'n mer mal!

Einen Königs­titel gibt es schließ­lich doch schon zu vermelden. Berg­indianer Manni Müller aus Mechneeed ist der Titel "Mähdrescher-König" nicht mehr zu nehmen. Dafür auch schonmal Herzlichen Glückwunsch!

Radltour
Te-Mo
Radltour

Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour
Radltour

Die Radltouren stehen für die neue Saison 2022 fest:

Eine kleine Änderung wird es dennoch geben. Zum ersten Mal werden wir nach Amor­bach radeln. Es gibt wieder wie bis­her 3 Radl­touren am Unter­main und eine Radl­tour im benach­barten Oden­wald. Die Unter­main Radl­touren beginnen immer am Gast­haus "Zur Bretzel" in Groß­heu­bach um 10.30 Uhr. Hier die Termine und Touren im Über­blick:

1. Radltour: Sa., 11. Juni 2022 - Start 10.30 Uhr Groß­heu­bach "Zur Bretzel" - Klotzen­hof - Röll­bach - Röll­feld - Klingen­berg - Erlen­bach - Elsen­feld (Gast­stätte "Thorwart" ca. 1 Stunde Aufent­halt), Weiter­fahrt nach Wörth - Seck­mauern ("Wald­haus Seck­mauern", Ein­kehr; Begrüßung durch unseren Haupt­sponsor Haki), Rück­fahrt : 16.30 Uhr über Wörth - Klingen­berg - Röll­feld - Groß­heu­bach.

2. Radltour (Bayern-Lissy-Gedächtnis-Tour): Sa., 9. Juli 2022 - 10.30 Uhr Groß­heu­bach "Zur Bretzel" - Röll­feld - Klingen­berg - Trenn­furt - Lauden­bach - Klein­heu­bach - Milten­berg - Bürg­stadt - Eichen­bühl (Mittag­essen im "Schützen­haus" bei den großen Schnitzeln; Begrüßung durch Bayern­fan Bgm. Günther Winkler), Rück­fahrt nach Groß­heu­bach ist um 16.00 Uhr.

3. Radltour: Sa., 6. August 2022 im Odenwald: Treff­punkt: 09.00 Uhr Gast­haus "Zur Bretzel"/Groß­heu­bach - gemein­sames Radln zum Bahn­hof/Milten­berg - Abfahrt mit dem Natur­bus nach Michel­stadt um 09.35 Uhr - Ankunft: 10.32 Uhr - anschließend Treff­punkt "Zur Gerste"/Stein­bach. Strecke: Stein­bach - Assel­brunn - Zell - Bad König - Etzen Gesäß - Müm­ling Grum­bach - Höchst - Breu­berg/Sand­bach und zurück.

4. Abschluss-Radltour: Sa., 3. September 2022: Treff­punkt: 10.30 Uhr Gast­haus "Zur Bretzel"/Groß­heu­bach. Strecke: Groß­heu­bach - Klein­heu­bach - Milten­berg - Breiten­diel - Weil­bach - Amor­bach und zurück. Abschluss im Bretzel­garten mit Sieger­ehrung des Radl-König Saison 2022.

Ich hoffe sehr, dass ihr mit der Aus­wahl der Radl­touren zufrieden seid. Ich bitte noch folgendes zu beachten: Falls einer bei der einen oder anderen Radl­tour nicht teil­nehmen kann, möchte er dies bitte mir mit­teilen. Ebenso bitte ich darum, dass bei den Stopps wie Mittag­essen etc. bei der Weiter­fahrt darauf geachtet wird, dass wir uns hier kollegial verhalten: Wir fahren zusammen weg und fahren zusammen heim. Ich wünsche allen Teil­nehmer/innen viel Spaß, schönes Wetter, gutes Gelingen und vor allem unfall­freies Radeln. Bei schlechtem Wetter wie Regen, starker Wind oder Sturm wird die ent­sprechende Radltour verlegt.

Viele Grüße, Georg


Gasthaus Zur Bretzel
Te-Mo Service

FC Bayern Fan­club "PFIFF"-Un­ter­main ´98