Placeholder image
Placeholder image

Zwischen Odenwald und Spessart unterwegs

7. Wanderung mit herrlichem, sonnigen Wetter
Beerfelden - "Die Stadt am Berg"

Kurz nach dem bekannten Beer­felder Pferde­markt, auch als "Beer­felder Pferde-, Fohlen- und Zucht­vieh­markt" bezeichnet , gleich am Mitt­woch, den 13. Juli 2022, war es wieder für Georg Deisel und Rolf Maul für ihre gemein­same 7. Wander­tour 2022 im Oden­wald­kreis soweit. Wir trafen uns um 9.30 Uhr in Michel­stadt und sind dann gemein­sam auf den Park­platz am Sport­platz­gelände in Beer­felden gefahren. Dort hat uns schon unser Fan­club­mit­glied Olaf Reimold aus Beer­felden erwartet. Das erste Ziel unserer Wanderung war im Industrie­gebiet das Betriebs­gelände von unserem Fan­club­mit­glied Andreas Schmitt und seiner Frau Gabi. Andreas hat uns bei der interessanten Betriebs­führung seinen Fach­betrieb für die Unfall­instand­setzung und die Lackiererei gezeigt. Abschließend hat er uns mit einem leckeren Imbiss über­rascht.

Wanderung

Als nächstes sind wir zum Ski­hang mit Ski­lift am Nord­hang des Tannen­bergs gelaufen. Im Sommer wird der Ski­hang als Moun­tain­bike-Park in waldigem Terrain mit Strecken für jedes Niveau und Schlepp­lift genutzt und hat sieben abwechs­lungs­reiche Free­ride-, Down­hill- und Super-Enduro-Strecken. Danach sind wir zur Stadt­mitte von Beer­felden mit seiner bekannten Mümling-Quelle (Zwölf­röhren­brunnen) an die Mümling­tal­straße gewandert. Die Müm­ling fließt von dort durch die Oden­wald­städte Er­bach, Michel­stadt, Bad König, Höchst, Sand­bach, Neu­stadt und nach Hain­stadt an der baye­rischen Landes­grenze ändert sich der Name von Müm­ling in Möm­ling. Nach Möm­lingen und Eisen­bach fließt die Möm­ling dann bei Obern­burg in den Main. Dort schließt sich auch der bekannte "Metz­keil" als zentraler Punkt in Beer­felden an. Hier kreuzen sich auch wichtige Verkehrs­straßen.

Nächstes Ziel war der Beer­feldener Galgen. Der Beer­felder Galgen, auf einer Anhöhe der Landes­straße in Rich­tung Airlen­bach etwa 500 m west­lich von Beer­felden gelegen, ist der größte und best­erhal­tene Galgen im Bundes­gebiet. Er ist als Kultur­denk­mal unter Denk­mal­schutz gestellt und auf­grund der land­schaft­lich reiz­vollen Lage ein beliebter touris­tischer Weg­punkt. Nun ging es wieder zurück in die Innen­stadt. Nach so viel kulturellen Infor­mationen war es nun Zeit für die drei Wander­kollegen für einen Ein­kehr­schwung im Bier­garten der bekannten Pizzeria "Bella Vita" im ehe­maligen „Schützen­hof“.

Hier ließen sich die drei Wander­freunde etwa eine Stunde nieder und genossen ein frisch gezapftes kühles Bier. Fan­club­mitglied Andreas Schmitt und seine Tochter Franka aus Beer­felden haben uns bei einem guten italie­nischen Mittag­essen unter­halt­same Gesell­schaft geleistet. Zu guter Letzt waren Schorsch, Olaf und Rolf sich einig, wieder einen herr­lichen Wander­tag mit rund 12 km Wander­strecke erlebt zu haben. An dieser Stelle möchten sich Rolf, Georg und Olaf bei Andreas für die Unter­stützung und Getränke bedanken. Gegen 14.30 Uhr trennten sich dann unsere Wege, Andreas fuhr zurück in die Firma. Rolf und Georg waren dann noch eine Weile Gäste bei Olaf und dessen Frau Anke. Die 7. Wanderung im Oden­wald war wirk­lich wieder eine gelungene Sache. Schön wars!

Im Monat August steht dann wieder eine Wander­tour im Spessart für die beiden Natur­burschen auf dem Programm. Hier darf man gespannt sein, welche Wander­tour der Spessarter für den Oden­wälder Bub bereit­hält. Liebe Leser­schar, Ihr werdet natür­lich von der 8. Wander­tour auf dem Laufenden gehalten.


Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Placeholder image
Placeholder image
Placeholder image
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung
Wanderung

FC Bayern Fan­club "PFIFF"-Un­ter­main ´98