Placeholder image
Placeholder image

Größ­ter FCB-Fan­club am baye­ri­schen Un­ter­main!


Donnerstag, 28.10.2021, 19.00 Uhr Vorstand­schafts­sitzung im Bay. Hof in Groß­wall­stadt


Radltour
Radltour

Messebesuch

Radltour

Freudenberg Uferpromenade

Radltour

Odenwälder Otto Trautmann ist Radlkönig 2021

Radltour

Abschluss im Bretzel-Biergarten


Georg Deisel übergibt Staffel­stab für die Radl­touren 2022 an Team­chef Lothar Schied­lowski

Am 4. September 2021 trägt Georg Deisel zum letzten Mal die Verant­wortung einer Radl­tour vom Team Ü55. Ab 2022 übernimmt die Organi­sation, sprich Termine und Planungen der Oden­wälder Radl­spezialist Lothar "Lotte" Schied­lowski aus Würz­berg. Vor­gänger Georg Deisel hat seit 2019 das alles perfekt umgesetzt und diese Veranstal­tungen zu einer Berei­cherung im Fan­club­leben von "PFIFF"-Unter­main '98 gemacht. Sogar für sonniges, passendes Wetter hatte der Schorsch zu Petrus nach ganz oben einen sehr guten Draht. Schon durch die gute Teil­nahme bei allen Touren kann man fest­stellen und sagen: "Gut gemacht, Schorsch!"

Radltour

Georg Deisel bleibt natür­lich als Radl­kollege dem Team Ü55 erhalten, voraus­gesetzt man hält den immer gut organi­sierten Ablauf weiter­hin so bei. Die Mess­latte liegt also für seinen Nach­folger schon hoch, doch Georg Deisel ist sich sicher, das kriegt der Lotte schon hin. Große Verände­rungen der Radl­touren wird es in Zukunft nicht geben, das alles wurde von Georg Deisel in seiner Amts­zeit per­fekt umgesetzt, so Lothar Schied­lowski. Wir werden auch 2022 wie gewohnt 4 Radl­touren (3x im Land­kreis Milten­berg und 1x im Oden­wald) von Mai bis September 2022 durch­führen. Neu im Programm ab 2022 ist auf alle Fälle eine Radl­tour in die Heimat unseres Sponsors Haki ins Seck­mäuerer Wald­haus. Über einen Besuch im Wald­haus Seck­mauern würde sich unser Team-Ü55-Kollege Haki sehr freuen, da bin ich mir sicher, so Lothar Schied­lowski. Falls Lotte einmal Tipps und Fragen hat, kann er sich natür­lich weiter­hin gerne an Georg Deisel wenden. Ledig­lich muss Lotte eines gleich verinner­lichen, falls die Leute ihn mal per Whatsapp kontak­tieren, Infos benötigen etc. sollte er gleich gewillt sein, zu antworten. Das ist mit das wichtigste, so Georg Deisel.

Das Team Ü55 jedenfalls bedankt sich bei Georg Deisel für 3 ganz tolle Radl­aus­flugs­jahre und freut sich weiter­hin auf noch viele gemein­same Radl­touren. Seinem Nach­folger wünscht die Gruppe immer ein glück­liches Händ­chen und eben­falls einen guten Draht nach ganz oben für optimales, sonniges Radl­wetter.


Nudel­-Gulasch­schaf­kopf nimmt wieder Fahrt auf!

Nudelgulasch

Lang, lang ist es her, dass zum letzten Mal ein Nudel-Gulasch-Schaf­kopf gespielt wurde. Genau gesagt: es war Ende Januar 2020 in Heim­buchen­thal. Jetzt nach gut 1½ Jahren star­teten die Frauen und Männer um ihren Organi­sator Michael Zöller aus Eisen­bach, sozu­sagen wieder durch. Immerhin 12 Schaf­kopf­freunde aus Eisen­bach, Röll­bach, Heim­buchen­thal (hier war Heim­buchen­thal mit vier Schaf­kopf­freunden gut ver­treten), Elsen­feld, Viel­brunn und Eichen­bühl konnte Michael Zöller im Gast­haus "Zur Bretzel" in Groß­heu­bach auf das Herz­lichste begrüßen. Das durchaus schöne an diesem Karten­abend ist, dass man von 15.00 - 19.00Uhr in aller Ruhe Karten spielen und sich dabei noch gut unter­halten kann. Als Will­kommens­gruß gab es von Karl­heinz Stock, Inh. vom Gast­haus "Zur Bretzel" für jeden ein Frei­getränk. In der Pause von 17.30 - 18.00 Uhr wurde das gemein­same Abend­essen, Nudel mit Gulasch vom Personal gereicht. Hier eine Anmer­kung aller Teil­nehmer: „Es hat echt richtig gut geschmeckt." Nach dem Abend­essen ging es für gut eine Stunde für die Schaf­kopfler/innen in die letzte Runde. Pünkt­lich um 19.00 Uhr fiel dann der Hammer und der erste Schaf­kopf­abend war vorüber. Schon am ersten Abend hat man gleich gemerkt, dass die Schaf­kopfler mit dem neu ausge­suchten Gast­haus "Zur Bretzel" in Groß­heu­bach gold­richtig liegen. Das Ziel ist hier immer 3 - 5 Tische zusammen zu bekommen, damit wäre man sehr zufrieden. Am 8. Oktober 2021 um 15.00 Uhr wird dann der 2. Nudel-Gulasch­schaf­kopf ausge­tragen. Hier wird dann eine Neuerung dazu­kommen. Immer in Zukunft von 18.00 - 19.00 Uhr geht es dann um Punkte bei den Schaf­kopf­abenden. Mehr erfahrt Ihr dann von Michael Zöller das nächste Mal. Die Plätze 1 - 5 werden im April 2022, bevor es dann in die Sommer­pause von Mai bis September 2022 geht, als Gewinner mit Preisen bedacht. Aller­dings für den nächsten Schaf­kopf am Frei­tag, den 08.10. und auch die weiteren ist es unbedingt wichtig, sich bei Michael Zöller unter 0171/2602530 oder auch bei Georg Deisel unter 0170/2876128 anzu­melden. Lasst Euch einfach über­raschen und kommt ein­fach mal vorbei. Auf Euer Kommen freut sich Michael Zöller und das gesamte Nudel-Gulasch-Schaf­kopf­team.


Oktober­fest findet 2021 nicht statt!
Mit­glieder unter­stützen Fan­club-Gastro­nomie!

Auch im Jahr 2021 muss unser tradi­tionelles und stimmungs­volles Oktober­fest leider aus­fallen. Es war keine leichte Ent­scheidung, aber wir sind noch nicht über den Berg und es macht keinen Sinn, solch eine Groß­veranstal­tung abzu­halten, so Georg Deisel, 1. Vor­sitzender. Alle 7 anwe­senden Vorstand­schafts­mit­glieder waren sich nach langer Zeit bei der 1. Vorstand­schafts­sitzung am 8. Juli im Gast­haus Krone/Wörth in diesem Punkt einig. Aller­dings möchte man im Zeit­raum von September 2021 bis April 2022, seine durch die Pandemie arg gebeu­telte Mit­glieder-Gastro­nomie mit einem Besuch unter­stützen. Wie läuft alles ab? Eigens hierfür erhält jedes Fan­club­mitglied ein­malig einen Verzehr­bon in Höhe von 20 Euro für ein Lokal nach eigener Wahl. Die Teil­nehmer­zahl ist begrenzt!

Georg Deisel

Folgende Locations und Termine wurden fest­gelegt:
· Samstag, 25. September 2021, Hotel Christel, Heimbuchenthal, Treffpunkt: 18 Uhr
· Samstag, 30. Oktober 2021, Gasthaus Zur Gerste, Steinbach/Odw., Treffpunkt: 18 Uhr
· Sonntag, 28. November 2021, Panorama-Hotel, Heimbuchenthal, Treffpunkt: 12 Uhr
· Samstag, 19. März 2022, Hotel Wiesengrund, Heimbuchenthal, Treffpunkt: 17.30 Uhr 
· April 2022, Hotel Lamm, Heimbuchenthal
(genauer Termin wird noch bekannt gegeben) 

Um besser planen zu können, bitten wir um Anmel­dung bis spätes­tens 31. August 2021 unter 09372/20659 oder 0171/2876128, per Email: pfiff-untermain@t-online.de
Liebe Fan­club­mit­glieder, mit unserem Besuch möchten wir hier ein Zeichen setzen und unsere Fan­club-Gastro­nomie unter­stützen. Sicher­lich dient es auch dazu, sich nach langer Zeit, end­lich mal wieder zu treffen, zu unter­halten und die guten, alten Zeiten einmal wieder auf­blühen zu lassen. Die Vorstand­schaft freut sich mit seinen Fan­club­mit­gliedern Frank Spieler (Hotel Christel), Wilhelm Paulus (Gasthaus Zur Gerste), Fam. Andreas Schreck (Panorama Hotel), Christian Otto (Hotel Zum Wiesengrund) und Sebastian Schwab (Hotel Lamm) über regen Zuspruch.
EIN­MALIG PRO MIT­GLIED 20,00 € VERZEHR­BON!!! 

Herzlichst Georg Deisel

Hotel Christel
Placeholder image
Stefan Meixner

FC Bayern Kultfan Stefan Meixner aus Eichenbühl gibt sich die Ehre

Der Zu­spruch der Fans für die Aktion "Wir unter­stützen unsere Fan­club-Gastro­nomie" ist riesengroß. Extra aus diesem An­lass kommt FCB-Kult­fan Stefan Meixner am 30. Oktober in Pauli's Gast­haus "Zur Gerste" nach Stein­bach/Odw. Die Bayern­fans können sich auf etwas ganz Besonderes freuen. Gerne kann an diesem Abend mit den Kids und auch mit den Erwach­senen Foto­auf­nahmen für die Ewig­keit mit dem Eichen­bühler Aus­hänge­schild gemacht werden. Und wer weiß, vielleicht singen wir alle zur späten Stunde: "Stefan Meixner, Du bist der beste Mann. Stefan Meixner, Du bist der beste Mann..."



Hennig Haus
Placeholder image
Gartengestaltung Haarmann

Elektro Müller
Vicura Pflegedienst GmbH

Spielwaren Hegmann
Chak Bau
Sport Bauer


Bauer Markt
1a Autoservice Amhaz
Spielwaren Hegmann

Eckert Brandschutz
Gasthaus Zur Bretzel
Te-Mo Service GmbH 

FC Bayern Fan­club "PFIFF"-Un­ter­main ´98